Der Thumsee brennt

Das OPEN-AIR-KULT-KONZERT

Der THUMSEE BRENNT
ist das Sommer-Open-Air Highlight der Region.

 

Dabei wird der als Badesee beliebte Thumsee zu Bayerns wohl traumhaftester Freilichtbühne: Unter der weiten Madlbauerwiese glitzert der See in der untergehenden Sonne, der Blick über die Bühne reicht bis zum Predigtstuhl, umrahmt von schroffen Felsen und bewaldeten Gipfeln. Hier treffen sich jeden Sommer tausende Menschen zum Klassik Kult-Open-Air ganz Südostbayerns.

2022 findet diese Veranstaltung wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie leider noch nicht statt.

Im Juli 2023 laden die Bad Reichenhaller Philharmoniker unter der Leitung von Chefdirigent Daniel Spaw aber wieder zum Konzertsaal mit traumhaftem Alpenblick ein. Das Motto wird „Volksmusik meets Klassik“ sein und das Orchester spielt – gemeinsam mit der derzeit Furore machenden bayerischen Band Kapelle Soundso – ganz neue Arrangements .

Diese einzigartige Verbindung von Natur, Musikgenuss und Feiern hat sich längst zu einem Großereignis für ganze Generationen von Einheimischen und Gästen entwickelt. Sie genießen die ungezwungene Picknick-Atmosphäre und können sich auch kulinarisch verwöhnen lassen: von Seewirt, Madlbauer und seit 2019 auch vom Bergrestaurant „Predigtstuhl“. Und wenn im Laufe des Abends das Tageslicht der Nacht gewichen ist, erreicht der Höhepunkt seinen Gipfel: Das abschließende Feuerwerk lässt die Bergwelt und den See im prachtvollen Funkenregen selbst zum ‘Star’ des Abends werden.

Wir freuen uns auf Euch und den Thumsee 2023!

OPEN AIR – Termin

JULI 2023

Madlbauerwiese – Thumsee

Aus dem Youtube Universum

GÄSTE DES ABENDS

Kapelle So&So

“Es hat viele Vorteile, wenn die sechs Musikanten, die eine Band starten, sich schon lange kennen und nicht etwa gecastet worden sind. Vor allen Dingen musiziert es sich einfach leichter gemeinsam. Man kennt den Sound der Kollegen, kann erahnen, welche Phrasierung der andere gleich wählen wird und hat sofort ein Gefühl dafür, wie man sich am besten in den Gesamtklang der Gruppe einfügen kann. Wahrscheinlich war genau deshalb schon die erste Wirtshaustour der kurz zuvor gegründeten „Kapelle So&So“ im Jahr 2017 ein voller Erfolg: Ausverkaufte Gaststuben und begeisterte Zuhörer in Bayern wie in Österreich. Der erdige, energiegeladene Sound gepaart mit musikantischer Lässigkeit und messerscharfem Zusammenspiel war nichts weniger als eine Offenbarung. Das bei dieser Tour entstandene Live-Album ist jetzt schon Kult.

Der Großteil des Programms besteht aus Eigenkompositionen, doch auch ein paar geschickt arrangierte Klassiker fehlen nicht. Dabei kennt die Kapelle So&So keine Genregrenzen. Polka, Walzer, Marsch – eh klar – trifft da zum Beispiel auf Reggae, Anleihen aus der Wiener Klassik (!) und bayerischen Blechbläserchanson, den es so wohl noch nicht gegeben hat. Geblasen und gezupft wird laut und mit Emotion.

Das heißt für alle Musikanten und Freunde abwechslungsreicher Blasmusik: CD kaufen und zum So&So-Konzert gehen. Oder umgekehrt. Aber bitte Beides. Es lohnt sich!”

Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: Daniel Spaw

Impressionen 2019

Menü