MOZART-TAGE Hommage à Mozart

Fr 10. März- 19.30 Uhr

FREITAG, 10. MÄRZ 2023, 19:30 Uhr
Theater Bad Reichenhall
Mozart-Tage Hommage à Mozart

 

Die Mozart-Tage fahren fort mit einer symphonischen Hommage à Mozart. Der hierzulande schwer unterschätzte französische Komponist Jacques Ibert hat sich anno 1956 in die Reihe der Gratulanten zu Mozarts zweihundertstem Geburtstag begeben. Sein charmantes Rondo eröffnet den Abend, in dessen Mitte das Flötenkonzert aus dem Jahr 1992 steht, das der New Yorker Komponist Lowell Liebermann für den Starflötisten James Galway geschrieben hat. Liebermann, auch er ein Frühbegabter, der als 15jähriger seine 1. Klaviersonate in der Carnegie Hall uraufgeführt hat, eroberte mit diesem mitreißend melodischen Werk das Publikum. Unter der Leitung von Chefdirigent Daniel Spaw wird die Soloflötistin der Bad Reichenhaller Philharmoniker, Linda Zanetti,den anspruchsvollen Solopart spielen. Gekrönt wird dieser Abend von Mozarts „Haffner-Sinfonie“. Wolfgang Amadé komponierte sie 1783 in größter Eile und verwendete dabei die ältere „Haffner-Serenade“. Davon merkt man nichts – die Sinfonie ist ein Werk der Reife und von freudigem Charakter. Bei der Uraufführung erklangen übrigens die ersten drei Sätze zu Beginn eines langen Konzerts, das Finale erst am Ende, laut Mozart „so geschwind als es möglich ist“.

 

Linda Zanetti, Flöte
Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: Daniel Spaw

 

JAQUES IBERT
Hommage à Mozart (1956)

LOWELL LIEBERMANN
Konzert für Flöte und Orchester (1992)

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Sinfonie in D-Dur, KV 385 „Haffner“ (Nr. 35)

Theater Bad Reichenhall
Wittelsbacher Straße 15
83435Bad Reichenhall
TEL: 08651/6060
E-Mail: staatsbad@kurgmbh.de
https://www.staatsbad-bad-reichenhall.de
VERANSTALTER: Bad Reichenhaller Philharmonie
Salzburger Str. 7
83435Bad Reichenhall
TEL: 086517628080
FAX: 7628082
https://Array
TICKET: 40