ABO #2 – #ENIGMA

FR 31. MÄRZ, 19:30 UHR

Foto: Björn Kadenbach

Unsere Artist in Residence Charlotte Thiele kehrt nach Bad Reichenhall zurück

Das Meisterwerk des britischen Komponisten Edward Elgar, seine Enigma-Variationen, steht im Fokus, eingeleitet vom Hauptauftritt unserer Artist in Residence 2023, Charlotte Thiele. Charlotte kehrt nach Bad Reichenhall zurück und spielt das großartige Violinkonzert von Benjamin Britten, der zur Folgegeneration Elgars gehörte. Sie erkennen Mendelssohns Meeresstille und Glückliche Fahrt in Elgars Enigma-Variationen wieder, weil Elgar einen Grund hat, sie zu zitieren…

Programm

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Meeresstille und Glückliche Fahrt

BENJAMIN BRITTEN
Konzert für Violine und Orchester, op. 15 (1939)

EDWARD ELGAR
Enigma-Variationen

Konzert – Termin

31. MRZ – 19.30

THEATER BAD REICHENHALL

Karten online kaufen

Nach dem Klick auf den Link werden Sie zu dem
Ticketverkaufssystem Vibus weitergeleitet.

Restkarten ggf. 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn am Veranstaltungsort

EINFÜHRUNG

Erfahren Sie Hintergründe und Details zu den Werken des Abends. EINFÜHRUNGSVORTRAG zum Konzert mit Dr. Stephan Höllwerth vor dem Abonnementkonzert um 18:45 Uhr im Raum Hochstaufen.

ARTIST IN RESIDENCE

Mit freundlicher Unterstützung von
Dr. Ralph Becker & Katja Nowak-Becker

Aus dem Youtube Universum

Foto: Björn Kadenbach

DIE SOLISTIN DES ABENDS

Charlotte Thiele

Charlotte Thiele, geboren 2000 in Dresden, ist eine der vielversprechendsten Geigerinnen ihrer Generation.
Sie war mit solistischen Konzerten bereits in Konzerthäusern wie dem Gewandhaus zu Leipzig und dem Markgräfischen Opernhaus in Bayreuth zu hören und ist für die Saison 2022-2023 als Artist-in-Residence der Bad Reichenhaller Philharmoniker in Bayern eingeladen.
Weitere erfolgreiche Auftritte mit dem MDR Sinfonieorchester, der Staatsoperette Dresden und dem Göttinger Symphonieorchester sowie eine Residenz beim IMPULS-Festival für neue Musik in der Saison 2017-2018, darunter zwei ihr gewidmete Uraufführungen des kurdisch-deutschen Komponisten Cya Bazzaz, begründeten ihren Ruf als Künstlerin.
Jüngst spielte sie in dem Orchester der Karajan-Akademie, wurde vom Casal-Quartett als zweite Violine und von der Kammerakademie Potsdam als Gast-Konzertmeisterin eingeladen.
Charlotte ist leidenschaftliche Kammermusikerin und ist in der Saison 2021/22 in Formationen vom Duo bis zum Sextett u.a. beim Arosa Klassik Festival, dem Beethovenfest in Bonn, der Akademie des Kammermusik Festivals in Hohenstaufen und im Rahmen des Heidelberger Frühlings zu hören.
Sie tritt regelmäßig mit ihrem Bruder, dem Cellisten Friedrich Thiele, den Pianisten Can Çakmur, Aurelia Visovan, den Bratschisten Erich Krüger und Florian Richter sowie ihrem Ilm-Quartett auf.
Charlotte ist Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben und des Kammermusikprogramms Villa-Musica in Rheinland-Pfalz.
Sie gründete als Akademistin von TONALi, in Zusammenarbeit mit Rhapsody in School und dem Komponisten Alex Vaughan, ein Pilotprojekt zur musikalischen Entfaltung durch Komposition, welches sich an einem Gymnasium in Köln mit der Aussicht auf bundesweiten Ausbau, etablierte.

Charlotte wurde bei Meisterkursen von Geiger*innen wie Gerhard Schulz, Christian Tetzlaff, Julia Fischer und
Patricia Kopatchinskaja inspiriert und absolviert nun ihr Bachelorstudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar bei Friedemann Eichhorn und Sönke Reger.
Sie war Jungstudentin an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Natalia Prischepenko.
Charlotte spielt auf einer französischen Violine von 1775, eine großzügige Leihgabe von Dr. med. Peter Hauber.
Ab 2023 ist ihr eine Violine von Nicoló Gagliano aus der Sammlung der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar zugesprochen.

Charlotte Thiele, Violine
Bad Reichenhaller Philharmoniker
Dirigent: Daniel Spaw